Blutspenden im Sommer

Besonders in der heißen Jahreszeit sind wir auf viele Blutspenden angewiesen, um die Patient:innen in den heimischen Spitälern versorgen zu können. Grundsätzlich ist eine Blutspende auch bei Hitze möglich und unbedenklich. Du solltest dich aber gesund und fit fühlen sowie ausreichend getrunken und gegessen haben. Hier kommen Tipps, die dabei helfen, sich gut auf eine Blutspende bei hohen Temperaturen vorzubereiten.


1. Stay hydrated

Vor jeder Blutspende sollte man ausreichend trinken, mindestens 1,5 Liter Wasser oder verdünnte Säfte. Wenn es so heiß ist wie aktuell, empfehlen wir in den Stunden vor der Blutspende 2-3 Liter zu trinken, denn bei hohen Temperaturen verliert der Körper natürlich mehr Flüssigkeit als sonst. Bitte beachte auch, dass du nach der Blutspende ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst.


2. Eat well

Nicht nur Flüssigkeit ist wichtig: Auch essen sollte man vor der Blutspende genug – ideal sind kohlenhydratreiche, leicht verdauliche Nahrungsmittel wie Pasta oder Reis.


3. Take it easy – vor und nach der Spende

Damit der Blutspende auch bei hohen Temperaturen nichts im Weg steht, denke daran, vor und nach der Blutspende ausgedehntes Sonnenbaden sowie besonders anstrengende sportliche Aktivitäten zu vermeiden. Nach der Blutspende solltest du den Tag ruhig verbringen und dem Körper Erholung gönnen.


Darum ist Blutspenden besonders im Sommer wichtig

Für viele gilt der Sommer als die schönste Jahreszeit. Für die Blutspendedienste in Österreich ist sie jedoch eine Herausforderung. Warum? Der Bedarf an Blutkonserven hat nicht hitzefrei. Gleichzeitig halten die hohen Temperaturen, Urlaube, Freizeitaktivitäten oder das schöne Wetter viele Menschen vom Blutspenden ab. „Leider beobachten wir im Sommer erfahrungsgemäß einen starken Rückgang an Spender:innen. Wir sind daher auf die Unterstützung jeder und jedes Einzelnen angewiesen und bitten Menschen aller Blutgruppen, zur Blutspende zu kommen“, so Gerald Schöpfer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes.

Apropos Urlaube: Wenn du dich in bestimmten Ländern aufgehalten hast, musst du beim Blutspenden eine Pause einlegen. Welche Länder das betrifft, findest du hier. Auch unser Servicecenter steht unter der kostenlosen Nummer 0800 190 190 für jegliche Fragen zur Verfügung.

< Zurück zur Übersicht